Energiewende in der Lausitz: "Wissenschaft schafft in Cottbus neue Jobs"

“Eine Firma zeigt, wie aus wissenschaftlicher Forschung in der Lausitz ein erfolgreiches Unternehmen wird. Dabei entsteht Technik für die Energiewende made in Lausitz – und Arbeit finden dort Fachleute auch ohne Hochschulabschluss.”

Wir freuen uns, über die aktuelle positive Berichterstattung (der Lausitzer Rundschau) über unsere langjährige Arbeit im Bereich der Kraft-Wärme-Kopplung.

Pressespiegel LR Cottbus

KURZER TEXTAUSZUG:

“Kernprodukt der Cottbuser sind innovative und CO2-neutrale Kleinkraftwerke. Interessierte Kunden sind Mittelständler, die die Klimabilanz ihrer Firmen verbessern wollen. Das ist schließlich auch ein immer wichtiger werdender Kosten-Faktor. … Inzwischen kooperieren die innovativen Cottbuser Kraftwerksbauer mit dem amerikanischen Unternehmen Capstone, dem weltweit führenden Unternehmen, wenn es um die Technik für Mikrogasturbinen geht.

Die Technik ist in der Lage, aus allen holzartigen Abfallstoffen, wie sie beispielsweise bei Pflegearbeiten in Lausitzer Wäldern massenweise anfallen, elektrischen Strom und Wärme – durch den Einsatz von Wärmepumpentechnik wahlweise auch Kälte – zu erzeugen. Dabei gelten die unsortierten Holzabfälle als Lieferant von erneuerbarer Energie. Daher werden die Kraftwerke der Cottbuser Anlagenbauer auch nach dem Erneuerbaren-Energiegesetz (EEG) gefördert.”

Sie haben Fragen oder wünschen weitere Informationen? Kontaktieren Sie uns oder koordinieren Sie bequem einen Online-Präsentationstermin!