Als Aussteller auf einer der größten Forstmessen Deutschlands

Vom 13. bis 15. September 2019 fanden die DLG-Waldtage in der Nähe von Lichtenau in Westfalen statt. Die B+K konnte interessierte Besucher aus Forstwirtschaft und Holzverarbeitung mit dem innovativen Technologieansatz von ClinX beeindrucken.

200 Aussteller und rund 15.000 Besucher – das waren die DLG- Waldtage 2019. Neben Forsttechnik und Waldbewirtschaftung stellte das Thema “energetische Verwertung von Holz” einen Schwerpunkt der Veranstaltung dar, sodass die Waldtage eine ideale Plattform waren, um die dezentrale KWK-Anlage ClinX vorzustellen.

“Die Veranstaltung war die ideale Gelegenheit, mit Waldbesitzern, Forstwirten, Sägewerksbetreibern und Möbelbauern ins Gespräch zu kommen”, sagt B+K Geschäftsführer Sebastian Kießling. In der Waldwirtschaft und bei holzverarbeitenden Unternehmen fallen durchmischte Holzreste mit hohem Ast- und Rindenanteil und hohem Feuchtigkeitsgehalt an. Anstatt diese Holzreste nur zu verbrennen, kann ClinX daraus Wärme und Strom generieren. In der dezentralen Leistungsklasse unter 1 MW elektrisch ist ClinX damit einzigartig. Die Anwender profitieren davon, da sie diese Energie aus ihren günstigen Reststoffen selbst nutzten, oder gewinnbringend verkaufen. Und das Beste daran ist, dass ClinX das Klima schont und einen Beitrag zur Energiewende leistet. “Wie genau das funktioniert und wie ClinX ideal auf Kundenbedürfnisse abgestimmt werden kann, konnten wir bei den DLG-Waldtagen vielen Interessenten erklären”, so Kießling.